2011 Kommt ein Mann zur Welt

Martin Heckmanns

Regie: Hänel; Birgmeier

Bruno, ausgespuckt in ein Leben voller Erwartungen, getrieben von den inneren Stimmen, die ihm sein Leben erzählen und es bestimmen, wehrt sich gegen jegliche Festlegungen, ist immer auf der Suche nach Neuem und dem eigenen Ich, findet weder in der Familie noch in Drogen oder auf Reisen oder bei Frauen, auch nicht in einer anarchischen Künstlerexistenz oder als Sänger-Star im einmaligen Hit  den nötigen Halt. Ausgeliefert dem verführerischen Spiel der Konsumangebote und letztlich dem Zerfall des eigenen Körpers, weiß Bruno selbst auf dem Sterbebett nicht, wer er ist und was er hätte besser machen sollen…„Kommt ein Mann zur Welt“ wurde 2007 als Auftragsarbeit für das Düsseldorfer Schauspielhaus zum Spielzeitthema „Ich und Ich“ uraufgeführt.

Ensemble

  • Bruno Benjamin Raffael Stamm
    Marc Andrejkovits
  • Suse
    Anna Maria Lattemann
  • Brunos Stimmen
    Martin Junghans, Stephan Karbaum, Christian Köhn, Anna Maria, Lattemann, Nils Lösekrug, Johanna Neuhauser, Isabel Schließmann

Brunos Gestalten

  • Mutter, Sozialistin, Captain, Rainer Deutermann, Zeit, Brillenverkäuferin, Schwester
    Isabel Schließmann
  • Vater, Soziologe, Zahnarzt, Die Freie Marktwirtschaft, Doktor, Sohn
    Stephan Karbaum
  • Onkel, Polizist, Reporter für Klatsch und Sport, Rob, Produzent, Doktor Rasch
    Martin Junghans
  • Tante, Tina, Zahnarzthelferin, Kind, Süßigkeitenverkäuferin, Carlo, Schwester
    Johanna Neuhauser
  • Kumpel, Giorgio Colli, Kunstprofessor, Richter, Die Unmöglichkeit, Schirmverkäufer
    Christian Köhn
  • Drogenkonsument, Gefängnisdirektor, Chef, Tudor, Andenkenverkäufer
    Nils Lösekrug
  • Videoeinspielungen
    Christian Köhn, Ulrike Birgmeier
  • Musik
    Marc Andrejkovits, Alexander Senk
  • An der Technik
    Susanne Traber
  • Inszenierung, Bühne, Kostüme
    Volker Hänel, Ulrike Birgmeier

Leitung / Regie

  • Volker Hänel
  • Ulrike Birgmeier

Presse

Hier ist zusehen ein Foto und ein dazu gehörender Artikel der HNA in dem das Schauspiel "Kommt ein Mann zur Welt" bewertet wird.

Szenenfotos